Hamburg,

Brücke über Schleusengraben

Hamburg, Brücke über dem Schleusengraben

 

Interdisziplinäres Gutachterverfahren 2014, 1. Preis

Ingenieure: WTM Engineers

Lichtplanung: OC Lichtplanung

Auslober: Bezirksamt Bergedorf

 

Mit Schwung über den Schleusengraben beschreibt die grundlegende Entwurfsidee. Der Schleusengraben, der als natürliche Barriere die beiden Quartiersteile voneinander trennt, wird mit einer kraftvollen Geste überschwungen.

 

Die großzügige Aufweitung am östlichen Brückenkopf geht über in einen sanften Bogen auf die Westseite. Hier gabelt sich die Brücke.

 

Unter Einbeziehung der bestehenden Spundwand entsteht unter der Brücke ein neuer Platz. Dieser kann nach Belieben für entweigige Aktivitäten genutzt werden.

 

Der Entwurf folgt der Maßgabe, allen Anforderungen der verschiedenen Nutzergruppen gerecht zu werden und diese auf selbstverständliche Art und Weise mit einander zu verbinden.

Impressum/Kontakt