Kleve, Studentenwohnheim

Studentenwohnheim Kleve

 

Realisierung: 2014, Kosten 330.000 € brutto

Architekten: nps tchoban voss, Hamburg

Hülsmann & Thieme, Kleve

Bauleitung: Freiraum: GEO3, Bedburg-Hau

Auftraggeber: Studentenwerk Düsseldorf

 

Die Studentenwohnanlage an der Briener Straße ist Teil der Erweiterung der städtebaulichen Entwicklung auf der gegenüberliegenden Seite des Spoy-Kanals. Die somit naheliegende und richtige Fortsetzung des auf dem Hochschulcampus zur Anwendung gebrachten Gestaltungs- und Materialkanons ist deutlich ablesbar. Somit wird der „Sprung über den Spoy-Kanal“ an einer weiteren Stelle vollzogen und trägt zur Etablierung eines harmonischen Gesamterscheinungsbildes bei.

Der Aufgabenbereich dieser Planung beinhaltete die effiziente und gestalterisch ansprechende Bedienung der Bedürfnisse des ruhenden Verkehrs ebenso wie die Gestaltung reizvoller, dennoch funktionaler Aufenthaltsflächen. Diese zusätzlich mit einem Grillplatz und einem Boule-Spielfeld ausgestatteten Aufenthaltsbereiche leisten ihren Beitrag zu positiver Atmosphäre und zu Kommunikation und Austausch der Studenten untereinander.

 

Impressum/Kontakt